E-Learining Lehrgang Natura 2000-Manager/in in Deutschland
Lehrgang über Grundlagen, Ökologie und Management von europaweit geschützen Arten und Lebensraumtypen

Testlauf 2022 - 2023: Abgeschlossene Pilotphase

In dem Zeitraum vom 10. November 2022 bis zum 05. Juni 2023 fand der Testlauf für den E-Learning Lehrgang mit 46 Teilnehmenden aus zehn Bundesländern statt. Dieser endete Anfang Juni mit einer Abschlussprüfung, die von  allen 39 Teilnehmenden, die sich anmeldeten, erfolgreich bestanden wurde. Und auch der Testlauf selbst war aus Teilnehmenden-Sicht erfolgreich: In der begleitenden Evaluation wurde er von den befragten Teilnehmenden mit einer Schulnote von 1,9 bewertet.

Veranstaltungen im Rahmen des Lehrgangs

  • sieben Online-Veranstaltungen: Vorlesungen, Diskussionsrunde, Konsultation
  • vier Seminartage in Erfurt
  • zwei Exkursionstage in Thüringen

 

{mediaAlt}

Die Teilnehmenden des Testlaufs "Natura-2000-Manager/in" mit Referent Dr. Thorben Prenzel am Auftaktseminar

© Katinka Sauer

Feedback und Evaluation

Die von „js_studien+analysen“ durchgeführte Evaluation mit einem Fragebogen am Start des Testdurchlaufes und einem ausführlicheren Fragebogen am Ende ergab ein insgesamt sehr positives Stimmungsbild, da die Teilnehmenden des Testlaufs den Lehrgang im Durchschnitt mit einer Schulnote von 1,9 bewerteten und auch dezidierte Feedbacks von einzelnen Teilnehmenden ergaben, dass das breite Themenspektrum sowie die Umsetzung und Vermittlung der Lehrinhalte als sehr zufriedenstellend betrachtet wurden. Von den 46 Teilnehmenden würden 72 % den Lehrgang mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterempfehlen. 

Die Teilnehmenden des Lehrgangs kamen zu knapp unter der Hälfte aus Naturschutzvereinen/-stiftungen (46,2 %), gefolgt von Mitarbeitenden aus der Verwaltung (23,1 %), Natura-2000-Stationen (15,4 %), Bildungsinstitutionen (12,8%) und privatwirtschaftlichem Hintergrund (7,7 %).

Mit knapp 70 % überwog der Anteil der Frauen gegenüber dem der Männer (30,8 %). Insgesamt nahmen Teilnehmende aus zehn Bundesländern an dem Lehrgang teil, wobei Thüringen mit 48,7 % am stärksten vertreten war.

 

Präsenzveranstaltungen

Ingesamt sechs Präsenzveranstaltungen fanden in Erfurt und Umgebung statt. Zum Auftakt kamen die Teilnehmenden am 11. und 12. November 2022 für das Seminar „Argumentieren im Naturschutz“ mit Referenten Dr. Thorben Prenzel in Erfurt zusammen und widmeten sich Argumentationstechniken, die im Arbeitsalltag im Umgang mit verschiedenen Akteuren immer wieder relevant sind. Die Seminare "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Naturschutz" mit dem selbständigen Berater Tobias Staufenberg sowie "Lobbyarbeit" mit Dr. Thorben Prenzel folgten am 27. Januar 2023 und 28. Januar 2024. 

Zudem ging es raus zu verschiedenen Lebensraumtypen. Am 20. und 21. April 2023 führte Prof. Dr. Stefan Brunzel, Projektkoordinator und Professor für Biologische Vielfalt und Artenschutz an der Fachhochschule Erfurt zwei Exkursionen mit Fokus auf verschiedene FFH-Lebensraumtypen aus Offenland und Wald durch. Das Kennenlernen und Abgrenzen von Lebensraumtypen sollte geschult werden. Die Exkursionen fanden im Nationalpark Hainich sowie bei Drei Gleichen, Thüringen statt.

Die Präsenzveranstaltungen waren nicht nur aus rein fachlicher Hinsicht ein Mehrwert für den Lehrgang, sondern boten den Teilnehmenden darüber hinaus auch eine Möglichkeit sich zu vernetzten, Lerngruppen zu bilden und sich über verschiedene Aspekte des Lehrgangs näher auszutauschen.

Teaser Exkursion Lehrgang Natura-2000-Manager

{mediaAlt}

Exkursionen


Datum: 24.07.2024
Online: https://www.natura2000manager.de
© 2024 Prof. Dr. Stefan Brunzel – All rights reserved.

Schließen