Natura-2000-Manager/in Deutschland:
„Lehrgang über Grundlagen, Ökologie und Management von europaweit geschützen Arten und Lebensraumtypen “




Prof. Dr. Stefan Brunzel
Fachhochschule Erfurt

E-Learning-Lehrgang

Vorschau Panoramabild
Jetzt einloggen!

LIFE+ - Financial Instrument for the Environment

Mit dem seit 1992 bestehenden Programm LIFE+ (französisch L’Instrument Financier pour l’Environnement ‚Das Finanzierungsinstrument für die Umwelt‘) hat die Europäische Union eines der wichtigsten Finanzierungsinstrumente für den Umweltschutz geschaffen. LIFE+ ist das einzige Förderprogramm, was ausschließlich Belange des Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes unterstützt. Neben der Zielsetzung, eine gemeinsame Umweltpolitik und -gesetzgebung in der EU zu entwickeln, liegt ein Hauptaugenmerk auf Schutz und Management des europäischen Schutzgebietsnetz Natura 2000. Insbesondere sollen umsetzungsorientierte Vorhaben in gemeldeten FFH- und SPA-Gebieten gefördert und damit die Bewahrung aber auch die Entwicklung des europäischen Naturerbes gesichert werden.

Darüber hinaus wurden im Jahr 2022 vier neue Teilprogramme etabliert, welche u.a. Themen wie Artenschutz, Revitalisierung von Gewässern oder innovative Umwelttechnologien näher in den Fokus rücken:

  • Natur und Biodiversität
  • Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität
  • Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
  • Energiewende

Seit 1992 wurden bereits mehr als 5.500 Projekte im gesamten europäischen Raum initiiert. Mit insgesamt 3,456 Mrd. wurde LIFE+ im Zeitraum von 2014 bis 2020 ausgestattet. Für die Phase von 2021 bis 2027 stehen für das Umweltprogramm ca. 5,4 Mrd. Euro zur Verfügung. Öffentliche als auch private Institutionen aus den EU-Mitgliedstaaten haben die Möglichkeit, einmal jährlich Projektanträge bei der europäischen Kommission einzureichen.

Am 21 Mai 2022 feierte das Programm 30-jähriges Bestehen.

Quellen:

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (2022): LIFE-NATUR-PROJEKTE. [URL: https://www.stmuv.bayern.de/themen/naturschutz/naturschutzfoerderung/life/index.htm, abgerufen am 25.08.2022]

Bundesamt für Naturschutz (BfN) (2004): Finanzierungshandbuch für Naturschutzmaßnahmen. Hrsg.: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (2022): LIFE-Natur. [URL: https://info.bml.gv.at/themen/wasser/wasser-eu-international/eu-foerderprogramme/life-natur.html, abgerufen am 24.08.2022]

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (2020): LIFE – Das EU-Finanzierungsinstrument für die Umwelt. [URL: https://www.bmuv.de/themen/europa-internationales/europa/life-das-eu-finanzierungsinstrument-fuer-die-umwelt#:~:text=LIFE%20(L'Instrument%20Financier%20pour,%2C%20Umwelt%2D%20und%20Klimaschutz%20gef%C3%B6rdert., abgerufen am 07.09.2022]

Europäische Kommission (2021): LIFE-Programm: EU stellt mehr als 290 Mio. Euro für Natur-, Umwelt- und Klimaschutzprojekte bereit*. [URL: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_21_6178, abgerufen am 25.08.2022]

Datum: 07.12.2022
Online: https://www.natura2000manager.de
© 2022 Prof. Dr. Stefan Brunzel – All rights reserved.

Schließen