Natura-2000-Manager/in Deutschland:
„Lehrgang über Grundlagen, Ökologie und Management von europaweit geschützen Arten und Lebensraumtypen “




Prof. Dr. Stefan Brunzel
Fachhochschule Erfurt

E-Learning-Lehrgang

Vorschau Panoramabild
Jetzt einloggen!

Natura 2000 Management: Managementpläne und Managementempfehlungen

Management und Managmentpläne

Die rechtliche Grundlage für das Management der Natura 2000-Gebiete ergibt sich aus dem Artikel 2 Absatz 2 der FFH-Richtlinie, der als wesentliches Ziel vorgibt, den günstigen Erhaltungszustand der natürlichen Lebensräume und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse zu bewahren oder wiederherzustellen. Artikel 6 Absatz 1 der FFH-Richtlinie sieht vor, dass die Mitgliedstaaten die nötigen Erhaltungsmaßnahmen festlegen und gegebenenfalls Bewirtschaftungspläne (auch Managementpläne genannt) erstellen. https://www.bfn.de/management-0#anchor-6392

Das Management der Natura 2000-Gebiete ist das zentrale Instrument zur Umsetzung der Schutzziele der FFH- und Vogelschutzgebiete. Es umfasst die Erstellung von Managementplänen und die Durchführung konkreter Maßnahmen genauso wie die Gebietsverwaltung und die Öffentlichkeitsarbeit. Dabei ist unter Management der gesamte Prozess von der Erstellung der Managementpläne bis zur Durchführung konkreter Maßnahmen oder Erfolgskontrollen zu verstehen, der zur Umsetzung der Erhaltungs- und Entwicklungsziele für die Schutzgüter in den Gebieten dient https://www.bfn.de/management-0#anchor-6392

Managementempfehlungen der Europäischen Union


Die Europäische Kommission veröffentlicht auf ihrer Website detaillierte Empfehlungen zum Management von FFH-Lebensraumtypen, um den Schutz der Natura 2000-Gebiete zu gewährleisten. Betreuern von Naturschutzflächen soll ein praktischer Leitfaden in die Hand gegeben werden.

Eine vollständige Übersicht findet sich auf der EU-Website: Management of Natura 2000 Habitats

In folgender Liste sind alle einheimischen Lebensraumtypen aufgeführt, welche auf der EU-Site Berücksichtigung finden. Die Dokumente können als englischsprachige PDFs heruntergeladen werden und beinhalten "distribution", "ecological requirements", "main trends" und "threats" der Habitate. Darüber hinaus sind auch Kostenabschätzungen dargestellt.

Lebensräume in Küstenbereichen und salztolerante Vegetation


Dünen an der Küste und im Binnenland


Gemäßigte Heide- und Buschvegetation

Natürliches oder naturnahes Grasland

Hoch- und Niedermoore

Wälder

Datum: 07.12.2022
Online: https://www.natura2000manager.de
© 2022 Prof. Dr. Stefan Brunzel – All rights reserved.

Schließen